Exzellent und kompetent

Forschung & Publikation

Unsere Klinik beteiligt sich an ausgewählten lokalen, nationalen und internationalen Forschungsprojekten. Hierdurch entsteht für Mitarbeiter die Möglichkeit, stets auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand der Therapieforschung zu sein. Neben Forschungsprojekten wird auch der genauen Fallbeobachtung Bedeutung beigemessen und wissenschaftliche Fallberichte angefertigt.

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen bei in der Versorgungsforschung (Therapiesicherheit) und der anwendungsorientierten Erforschung medizinischer Behandlungen.

Forschung und Wissenschaft unter Mitarbeit der Fachklinik Katzenelnbogen bzw. ihrer Mitarbeiter (Auswahl):

Abgeschlossene Studien:

  • „The EMC-Trial“ (gemeinsam mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
  • „Osteopathische Behandlung bei Patienten mit somatoformen Störungen.“ (gemeinsam mit der Hochschule Fresenius Idstein, Fachbereich Gesundheit)
  • „Elternprojekt – Schmerzbezogene elterliche Reaktionen im Vergleich“ (gemeinsam mit der Universität Trier, Abteilung für klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters)

Laufende/projektierte Studien:

  • „Therapeutischer Nutzen einer tagesklinischen Behandlung von psychisch kranken Patienten mit hirnorganischem Psychosyndrom“ (gemeinsames Projekt der Fachklinik Katzenelnbogen mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Köln, der Hochschule Fresenius in Idstein (Fachbereich Ergotherapie) und der Hochschule Koblenz (Fachbereich Soziale Arbeit).
  • „Einfluss einer Behandlung der Diaphragmen bei Angststörung oder Depression begleitet von einem somatoformen Störungsbild im Rahmen einer ambulanten multiprofessionellen psychotherapeutischen Behandlung“.

Andere wissenschaftliche Arbeiten:

  • Pelzer, E.A., J. Hesse, J. Wagner, N. Vollmer, W. Eirund (2017): Development of an Instrument to Measure Stress Conditions in Patients With Intellectual Disabilities and Psychiatric Disorders. Full Issue PDF, Volume 10, Supplement 1, Journal of Mental Health Research in Intellectual Disabilities, 10:sup1, i-222, DOI: 10.1080/19315864.2017.1368259
  • Jungmann, S.M., Vollmer, N., Selby, E.A., Witthöft, M.: Understanding Dysregulated Behaviors and Compulsions: An Extension of the Emotional Cascade Model and the Mediating Role of Intrusive Thoughts. Front. Psychol., 29 June 2016
  • Witthöft, M., Vollmer, N., Faber, J.: Somatoforme Beschwerden und Stile der Emotionsregulation. Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, 2013, 34(4), 444-464
  • Unterstützung der Online-Zeitschrift für Philosophie und Psychosomatik IZPP (www.izpp.de)
  • Weitere Publikationen siehe Vita des Ärztlichen Direktors